Das Fliegender Kranich Qigong wurde Ende der siebziger Jahre in Peking von Zhao Jin Xiang und dem Arzt Dr. Pang Ming entwickelt.
Es ist eine Übungsreihe, die den Bewegungen des Kranichs nachempfunden ist, mit anmutig-fließenden und ruhig-meditativen Elementen. Sie verbindet diese äußeren Bewegungen des Körpers mit der zentrierten Aufmerksamkeit in der „Pfahlübung“. So entsteht eine harmonische Verbindung zwischen dem Bewegten Qigong und dem Stillen Qigong. Entspannung von Körper und Seele, Durchlässigkeit der Energieleitbahnen kann sich aus dem Üben des Fliegender Kranich Qigong ergeben.


Drucken